ZAHNKRONEN

Zahnaufbau

Hier sehen Sie die einzelnen Schichten eines Zahnes sowie die mit Karies befallenen Stellen. Karies ist die durch Bakterien zerstörte Zahnsubstanz; diese wird vom Zahnarzt entfernt.

Anschließend wird der Zahn so beschliffen (Bild oben mitte), dass ein Zahnstumpf übrig bleibt. Auf diesem Stumpf wird die Krone befestigt.
gesunder-zahn_krone.jpg

KRONEN

vergleich_1.jpg

Metallkeramische Kronen

Die übliche Metallkeramik-Krone (VMK-Krone) Die Metallschicht sollte möglichst aus einer hochgoldhaltigen, kupferfreien Biolegierung bestehen.
Je mehr unedle Bestandteile in der Legierung enthalten sind, um so größer sind die Risiken hinsichtlich Paßgenauigkeit und biologischer Verträglichkeit (Allergien, Verfärbungen des Zahnfleisches etc.).

Vergleich:

  • unedles Metall (links)
  • edles Metall, Goldkäppchen (rechts)

VOLLKERAMISCHE KRONEN

Metallfreie Kronen aus Keramik stellen eine sehr anspruchsvolle, ästhetische und verträgliche Lösung dar. Ein spezielles Beschleifen des Zahnstumpfes ist erforderlich. Für Vollkeramikkronen ist die adhäsive Befestigung mit Kompositzement (Kunststoff) zwingend vorgeschrieben.

Bei der Indikation von Vollkeramikkronen gibt es gewisse Einschränkungen.
Beim Beschleifen des Zahnes für Vollkeramikkronen muß mehr Zahnsubstanz als für herkömmlichen Metallkeramikkronen oder AGC-Kronen entfernt werden.
Wie bei allen Präparationen für Vollkeramikrestaurationen ist die Pulpaausdehnung insbesondere bei jugendlichen Patienten zuvor kritisch zu würdigen. Die Design-Keramik IMAGINE Press von WIELAND steht für "Vollkeramik in natureszenter Bioästhetik" und zeichnet sich aus durch:

  • hohe Festigkeit
  • geringe Plaqueaffinität
  • naturähnliches Abrasionsverhalten
  • hohe Ästhetik
vollkeramik_krone.jpg

KONTAKT SCHEIFLING

  • St. Lorenzen 8/1,
    A-8811 Scheifling
  • +43 (0) 3582 - 84 39
  • +43 (0) 664 - 535 28 13
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • UID-Nr.: ATU73564635

KONTAKT FRIESACH

  • Pfarrgasse 2,
    A-9360 Friesach
  • +43 (0) 4268 20 42
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2018 Wieland Dental Atelier
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok